My-Mosaik Logo

Gratis-Versand ab 39 € (Deutschland)
Bio zertifiziert + zufriedene Kunden
  • Einkaufswagen

  • Der Einkaufswagen ist leer

My-Mosaik Newsletter
Kontakt Online-Shop

Geschmackserlebnis: Quinoa-Salat mit Hanföl (Rezept)

Geschmackserlebnis: Quinoa-Salat mit Hanföl (Rezept)

Wer auf geschmacksintensive Erlebnisse steht, der sollte unseren leckeren Quinoa-Salat mit Hanföl probieren. Unser Rezept zeigt die einfache Zubereitung.

Über die Frage, welches das beste Speiseöl ist, gibt es verschiedene Meinungen. Für Kenner zählt das Hanföl aber definitiv zu den besten. Hanföl ist reich an Omega-3-Fettsäure, welches besonders wertvoll für unseren Körper ist. Außerdem steckt in dem Poweröl Gamma-Linolensäure, eine dreifach ungesättigte Omega-6-Fettsäure mit vielen positiven Eigenschaften. Aber nicht nur in der Küche wird das beliebte Öl eingesetzt. Bei Hautproblemen wie Neurodermitis setzen viele Betroffene auf Hanföl.

Für die Zubereitung von Speisen zeichnet sich das Hanföl durch seinen leckeren, nussigen Geschmack aus. Daher ist es perfekt für Salatdressing und für alle kalten Speisen.

Reichhaltiger Salat, vielseitig einsetzbar

Unser Quinoa-Salat mit seinen gesunden Zutaten eignet sich sowohl zum warmen als auch zum kalten Verzehr. Die Zutaten sind perfekt aufeinander abgestimmt. Die Kombination aus karamellisierter Roter Bete und Knoblauch-Öl sorgt für eine leckere Geschmacksexplosion. Der Salat eignet sich zum alleinigen Verzehr, aber auch beispielsweise zu Falafel oder zum Grillen.

Quinoa-Salat-Rezept

Zutaten Quinoa-Salat

Zutaten Quinoa-Salat

  • 170 g Quinoa

  • 4 EL Olivenöl

  • 1 EL Hanföl

  • 1 EL Hanfsamen ungeschält

  • 1 TL Ghee

  • 1 EL Agavendicksaft

  • ½ Schafskäse

  • 3 mittelgroße rote Bete

  • 2 große Zehen Knoblauch

 

Das wird noch benötigt

  • Auflaufform

  • Pürierstab

 

Zubereitung

Zubereitung Quinoa-Salat

  1. Die Rote Bete schälen und in kleine Würfel schneiden (am besten Einweghandschuhe tragen).

  2. Dann das Ghee in der Pfanne schmelzen lassen und die Rote Bete ca. 10 Minuten darin braten.

  3. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und den Agavendicksaft darüber geben, sodass die Rote Bete noch kurz darin karamellisiert wird. Pfanne zur Seite stellen.

  4. Knoblauch und Olivenöl in ein Gefäß geben und mit dem Pürierstab zerkleinern.

  5. Nun die Rote Bete in eine kleine Auflaufform geben, den Schafskäse darüber streuen und dann das Knoblauchöl darüber verteilen.

  6. Bei 180 °C ca. 20 Minuten backen. Der Schafskäse sollte schön braun sein.

  7. In der Zwischenzeit die 170 g Quinoa mit der doppelten Menge Wasser kochen. Die Quinoa ist fertig, wenn sie noch etwas knackig ist (ca. 15 Minuten köcheln).

  8. Nach dem Kochen die Quinoa in eine Schüssel geben und mit der Roten Bete aus dem Backofen vermischen. Hanföl und Hanfsamen dazugeben und noch einmal durchmischen.

Quinoa-Salat lecker!

Guten Appetit!

 

Die besonderen Zutaten gibt es direkt hier

Suchbegriffe für Geschmackserlebnis: Quinoa-Salat mit Hanföl (Rezept):
Hanföl, Hanf, Salat, Gesunde Ernährung, lecker kochen, Rezept, Rezeptidee