My-Mosaik Logo

Gratis-Versand ab 39 € (Deutschland)
Bio zertifiziert + zufriedene Kunden
  • Einkaufswagen

  • Der Einkaufswagen ist leer

My-Mosaik Newsletter
Kontakt Online-Shop

Müsliriegel selbst machen – Glutenfrei. Vegan. Lecker!

Müsliriegel selbst machen – Glutenfrei. Vegan. Lecker!

Eine Stärkung für zwischendurch oder als Snack zum Genießen. Powerriegel bringen Energie und sind lecker. Am besten schmeckt es, wenn Sie den Müsliriegel selbst machen. Dann bereiten die Inhaltsstoffe auch keine Sorgen und es ist erstaunlich günstig!

Frühstück in Deutschland. Was kommt auf den Tisch? Müsli. In vielen Haushalten sind Getreideflocken in den verschiedensten Varianten die erste Wahl am Morgen. Aber warum ist das so? Ein nahrhaftes Müsli verspricht dank wichtiger Ballaststoffe, Vitamine und Spurenelemente viel Energie für den Tag.

Wer nicht nur am Morgen von der gesunden Vollwertkost profitieren möchte, kann das Müsli auch häppchenweise über den Tag verteilt zu sich nehmen. Das geht am besten mit einem Müsliriegel. Wenn Sie den Müsliriegel selbst machen, hat das verschiedene Vorteile.

Vorteile selbst gemachter Müsliriegel

- Sie können sich die Inhaltsstoffe aussuchen: Als Chefkoch bestimmen Sie, ob das Rezept glutenfrei, vegan oder weizenfrei ist. Auch können Sie die Zutaten individuell wählen, sodass es für Diabetiker geeignet ist, für Kinder besonders lecker schmeckt oder es als Fitnessriegel und kleine Zwischenmahlzeit nach dem Sport dient.

- Gesund mit wenig Zucker: Fertigriegel aus dem Supermarkt enthalten oft viel Fett und Zucker und damit viele Kalorien. Von den künstlichen Zusatzstoffen mal ganz abgesehen. Wir wissen: Gesund geht anders. Wenn Sie den Müsliriegel selbst machen, können Sie den herkömmlichen Haushaltszucker durch die pflanzliche und kalorienarme Alternative Xylit (Birkenzucker) ersetzen und die Menge selbst bestimmen. Resultat: wenig Zucker, wenig Kalorien, gut für die Figur.

Günstiger Müsliriegel: In der Konditorei zahlen Sie für eine Sahnetorte rund 35 Euro. Wenn Sie zu Hause backen, keine fünf Euro. Bei einem Müsliriegel ist es genauso. Backen Sie gleich eine große Menge auf Vorrat. Dann wird es besonders günstig und Sie haben nur einmal die Arbeit. Im Kühlschrank können Sie die Riegel mehrere Tage aufbewahren. Sie können sie natürlich auch portionsweise einfrieren. Dann können Sie sich einen großen Vorrat für mehrere Woche anlegen.

Mit einem Grundrezept lassen sich viele Varianten zaubern und die Herstellung ist ganz einfach. Bei diesem Rezept haben wir uns für hochwertige und laktosefreie Zutaten entschieden.

Kokosöl sorgt für einen feinen Geschmack und Birkenzucker für weniger Kalorien.

Außerdem sind Hanfproteinpulver, Hanfsamen und Chia-Samen für die extra Portion Power beigemischt.

Rezept für Müsliriegel mit Hanfproteinpulver und Chia-Samen

Rezept für ca. 20 Energieriegel.

Zutaten

  • 80 g Kokosöl

  • 100 g Xylit (Birkenzucker)

  • 100 g Hanfproteinpulver

  • 120 g Haferflocken (glutenfrei)

  • 50 g Chia-Samen

  • 50 g Hanfsamen (geschält)

  • 50 g Sonnenblumenkerne

  • 200 g getrocknete Cranberries
    (oder anderes Trockenobst wie Feigen, Rosinen...)

  • 500 ml Wasser

  • 1/2 TL Zimt

  • 2 Prisen Salz

  • 1 Prise Vanille gemahlen

Außerdem brauchen Sie: Backblech, Backpapier, Topf, Kochlöffel, Messer.

Power-Zutaten: Hanfsamen, Hanfprotein und Chia-Samen
Die besonderen Power-Zutaten: Hanfsamen, Hanfprotein und Chia-Samen

Zubereitung

  1. Chia-Samen für mindestens 15 Minuten in 500 ml Wasser quellen lassen.

  2. Je nach Wunsch Cranberrys (oder anderes Trockenobst) und Sonnenblumenkerne grob oder fein hacken.

  3. Kokosöl in einem breiten Topf schmelzen lassen und Xylit (Birkenzucker) unter Rühren hinzufügen.

  4. Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles gut mit einem Kochlöffel mischen.

  5. Eine besondere Backform benötigen Sie nicht. Die fertige Masse streichen Sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech auf. Bei Bedarf mit der Hand in Form drücken.
    Müsliriegel Masse auf dem Backblech

  6. Bei 150 °C ca. 15 bis 20 Minuten backen. Backzeit variiert je nach Herdart. Bei leichter Bräunung aus dem Ofen nehmen.

  7. Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Anschließend die Müsliriegel in die gewünschte Form schneiden.

Dieses Energieriegel-Rezept ist:

  • glutenfrei

  • weizenfrei

  • laktosefrei

  • für vegane Ernährung geeignet

 

Guten Appetit!

Müsliriegel als Snack
Ein leckerer Snack für zwischendurch

Sie wollen das Müsliriegel-Rezept gleich nachbacken? Hier können Sie die besonderen Zutaten bestellen:

Kokosöl: my mosaik Bio Kokosöl nativ kaltgepresst - 500ml im Glas

Xylit: Xylit Pulver Familienpack Birkenzucker 1000g

Hanfprotein: my-mosaik Bio Hanfprotein Pulver 1000g

Hanfsamen: my-mosaik Bio Hanfsamen geschält 1000g

Chia-Samen: Mosaik Bio Chia Samen 1000g


 

Suchbegriffe für Müsliriegel selbst machen – Glutenfrei. Vegan. Lecker!:
Müsliriegel, selber machen, glutenfrei, vegan, Rezept, Anleitung, gesunde Ernährung, Powerrigel, Energieriegel