My-Mosaik Logo

Gratis-Versand ab 39 € (Deutschland)
Bio zertifiziert + zufriedene Kunden
  • Einkaufswagen

  • Der Einkaufswagen ist leer

My-Mosaik Newsletter
Kontakt Online-Shop

Proteinbrot backen – Eiweißbrot-Rezept zum selber machen

Proteinbrot backen – Eiweißbrot-Rezept zum selber machen

Ein gesundes Proteinbrot bietet viele Vorteile. Welche das sind und wie Sie ein leckeres Eiweißbrot mit unserem Rezept selber machen können, verraten wir hier.

Mit gesunder Ernährung und einem sättigendem Frühstück fit in den Tag starten

Ein guter Start in den Tag ist wichtig. Am besten gelingt dies mit einer ausgewogenen und gesunden Ernährung. Meistens wird das Frühstück jedoch wegen Zeitdruck oder Stress außer Acht gelassen. Nur schnell etwas in den Mund geschoben zwischen Tür und Angel. Kann das gesund sein? Das Resultat dieser Hetze kennt jeder: Wenige Stunden später setzt das Hungergefühl wieder ein. Daher ist es wichtig etwas zu essen, was einem Kraft für den Tag gibt und den Hunger für eine längere Zeit stillt. Ein Proteinbrot bietet dazu die richtige Basis.

Proteinbrot: wenig Kohlenhydrate, viel Eiweiß, länger satt.

Das Proteinbrot zeichnet sich durch den geringen Anteil an Kohlenhydraten aus. Daher ist es auch während einer Low Carb Diät so beliebt. Der Eiweißgehalt ist dagegen hoch, deswegen wird es oft auch als Eiweißbrot bezeichnet. Die Kombination aus wenig Kohlenhydraten und viel Eiweiß hat einen doppelten Vorteil:

  • wenig Kohlenhydrate = Blutzuckerspiegel steigt langsamer

  • viel Eiweiß = längeres Sättigungsgefühl

Damit ist ein Eiweißbrot viel mehr als nur eine Alternative, nicht nur für Diabetiker und Sportler. Denn ein Proteinbrot liefert wertvolle Nährstoffe und Energie für einen gesunden Start in den Tag. Doch wer dieses Brot zum Abnehmen nutzen möchte, sollte Obacht geben!

Kalorienfalle Eiweißbrot?

Ein Eiweißbrot hat im Vergleich zu einem Weizenbrot wenig Kohlenhydrate. Aber wie sieht es mit den Kalorien aus? Je nach Zusammensetzung und Zutaten sind es deutlich mehr Kalorien als in einem herkömmlichen Vollkornbrot. Das liegt an dem höheren Fettgehalt. Abnehm-Ratgeber, welche das Eiweißbrot per se als Diät-Wunder anpreisen, tragen daher vermutlich „zu dünn“ auf. Alleine vom Umstieg auf Proteinbrot wird keiner schlank.

Wer abnehmen möchte, muss die gesamte Kalorienmenge und den Energieverbrauch eines Tages beachten. Viel Bewegung, Sport und eine gesunde Ernährung bieten die besten Voraussetzungen, um das Idealgewicht zu erreichen und zu halten. Ein sättigendes Proteinbrot können Sie bei diesem Vorhaben sinnvoll in Ihren Ernährungsalltag integrieren. Am besten ein selbst gemachtes! Warum? Die Antwort ist einfach ...

Chefkoch sein: Proteinbrot selbstgemacht

Natürlich gibt es viele verschiedene Proteinbrote in Bäckereien und Supermärkten zu kaufen oder online zu bestellen. Ob diese schmecken? Da hat jeder seine eigene Ansicht. Aber es geht nicht nur um den Geschmack!

Brot selbst zu backen ist für viele gesundheitsbewusste Menschen die bessere und transparentere Alternative. Der große, nein der riesige Vorteil ist: als Chefkoch bestimmen Sie die Zutaten! Keine ungesunden Zusatzstoffe, keine Aromen. Wenn Sie kein Hafer möchten, nutzen Sie Dinkelmehl, wenn Sie unter Zöliakie leiden, backen Sie ein glutenfreies Rezept, und wenn Sie Abwechslung mögen, probieren Sie einfache neue Zutaten und Variationen in Ihrer Backmischung aus.

Wir haben ein leckeres Proteinbrot-Rezept für Sie zusammen gestellt. Mit viel Hafer und leckerem Chia-Samen. Zum Backen benötigen Sie keinen Backautomaten. Ein einfacher Ofen und eine Backform sind völlig ausreichend. Hier ist das Rezept:

Proteinbrot Rezept

Proteinbrot Rezept Zutaten

Zutaten

  • 550 g Hafervollkornmehl oder Dinkelmehl

  • 150 g Hanfprotein Pulver

  • 2 EL Olivenöl mittelfruchtig

  • 30 g Chiasamen

  • 40 g Hanfsamen

  • 50 g Sonnenblumenkerne

  • 1 Packung Trockenhefe

  • 1 EL Birkenzucker

  • 600 ml lauwarmes Wasser

 

Zubereitung

Eiweißbrot Zubereitung

  1. Alle Zutaten in einer Schüssel mit einem Mixer mit Rührhaken gut durchkneten, so dass ein glatter Teig entsteht.

  2. Dann den Teig für mindestens 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

  3. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

  4. Danach noch einmal gut durchkneten und in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben.

  5. Den Teig, bevor er in den Ofen kommt, an der Oberfläche etwas befeuchten.

  6. Die Backzeit ist ca. 60 Minuten.

 

Guten Appetit!

 

Die besonderen Zutaten gibt es hier direkt zu kaufen:

Suchbegriffe für Proteinbrot backen – Eiweißbrot-Rezept zum selber machen:
Protein, Eiweiß, Hanf, Paleo, Diabetes, Diät, Fitness, Muskelaufbau, ohne Weizen, Brot selber machen, gesunde Ernährung