My-Mosaik Logo

Gratis-Versand ab 39 € (Deutschland)
Bio zertifiziert + zufriedene Kunden
  • Einkaufswagen

  • Der Einkaufswagen ist leer

My-Mosaik Newsletter
Kontakt Online-Shop

Schnelles gesundes Frühstück

Schnelles gesundes Frühstück

Morgens muss es schnell gehen. Das Frühstück kommt zu kurz oder bleibt ganz aus. Lese, warum eine vitale Kost am Morgen wichtig für die gesunde Ernährung ist.

Das Frühstück sollte eigentlich ein wichtiges und unerlässliches Ritual sein. Aber was ist, wenn Sie sich gerne gesünder ernähren wollen oder eine Diät anstreben? Ist es dann überhaupt ratsam zu frühstücken? Und welche Lebensmittel unterstützen eine gesunde Ernährung am besten?

Frühstück, ja oder nein?

Laut Forschern und Studien der Harvard School of Public Health in Boston ist ein Frühstück sehr bedeutungsvoll. Denn wer auf eine Mahlzeit in der Früh verzichtet, erhöht sein Risiko auf Übergewicht und Diabetes. Andere Untersuchungen zeigen, wer das Frühstück weglässt, greift als Ersatz im Laufe des Tages öfters nach ungesunden Snacks und Süßigkeiten.

Die frühe Mahlzeit ist nicht zwingend ungesund. Es kommt darauf an, was Sie daraus machen. Es gibt nichts Besseres, als mit einem gesunden und leckeren Frühstück in den Tag zu starten um die nötige Energie zu tanken.

Besonders für Schulkinder ist es wichtig, nicht mit leeren Magen die Schule zu besuchen. Denn in einem ausgewogenen Frühstück steckt eine Menge Energie, die Kinder benötigen, um Konzentrationsmängel vorzubeugen.

Aber das gilt nicht nur für Kinder. Erwachsene brauchen ebenso Energie um den anstrengenden Arbeitstag zu bewältigen.

Machen Sie Gebrauch von einem gesunden und leckeren Frühstück. Denn das Morgenessen lässt sich auch ohne großen Aufwand herrichten.

So sieht ein gesundes Frühstück aus

Bei einem gesunden Frühstück sollten Sie auf energiereiche Kost setzen. Vollkornprodukte sind eine gute Wahl, denn sie halten das Energielevel länger aufrecht als andere Mehlsorten. Das hängt mit dem Ballaststoffgehalt zusammen, der in Vollkorn in deutlich höheren Mengen enthalten ist.

Obst und Gemüse sind für eine ausgewogene Ernährung unersetzlich. Sie unterstützen mit Hilfe von Vitaminen und Mineralien den Körper.

Die beliebten Frühstücksflocken: das Müsli

Ein beliebtes Frühstücksprodukt ist das Müsli. Es ist sehr schnell zubereitet und bei der richtigen Auswahl, enthält es viele Vitamine und Ballaststoffe.

In Deutschland kommen die Frühstücksflocken in unterschiedlichsten Variationen in die Schüssel. Aber nur weil Müsli drauf steht, steckt noch lange keine gesunde Ernährung in der Tüte. Ein kritischer Blick lohnt sich, denn selbst wenn „wenig Zucker“ groß auf der Verpackung prangert, ist das „Wenig“ oft Definitionssache.

Ein gesundes Müsli stellt man am besten selbst zusammen, hierzu gehören zum Beispiel Leinsamen, Haferflocken oder Chia Samen. Diese enthalten eine hohe Anzahl an Vitaminen, Ballaststoffen und Mineralstoffen, welche in einem nahrhaften Frühstück nicht fehlen dürfen. Das zusammen mit Naturjoghurt oder Milch und frischen Früchten bildet ein energiereiches Rezept für eine gesunde Ernährung am Morgen.

Brot zum Frühstück

Brot zum Frühstück

Menschen, denen Brot schmeckt, brauchen beim gesunden Frühstück darauf nicht zu verzichten. Vollkornbrot eignet sich am besten für einen guten Start in den Tag. Vollkornbrot schmeckt lecker und hält lange satt. Das hat es dem großen Anteil an Ballaststoffen zu verdanken. Kombiniert mit einem fettarmen Frischkäse und frischen Kräutern entsteht ein aufbauendes Essen mit viel Energie für die nächsten Stunden.

Auch gut geeignet: Eiweißbrot als Low-Carb Alternative.

Vitamine zum Trinken

Eine gesunde Alternative zu Brot, Joghurt und Müsli verkörpert Trinkkost. Hierbei handelt es sich um ein Gemisch aus rein organischen Zutaten, meist auf einer Bio Basis, und schmeckt hauptsächlich nach Früchten oder Gemüse. Das besondere an dieser Art von Drink ist, dass sie aus original gemahlenen Lebensmitteln besteht und somit echte und nicht synthetisch hergestellte Vitamine beinhaltet. Zudem führen sie dem Körper wichtige Mineralien und Nährstoffe zu.

Trinkkost bietet alles, was ein gesundes Frühstück beinhalten sollte. Warum nicht etwas Neues probieren und seine Mahlzeit in flüssiger Form zu sich nehmen? Wer am Morgen Zeit hat, kann sich den Gemüse-Trink frisch selbst zubereiten. Dieses In-Getränk ist unter dem Namen „Smoothie“ schon lange bekannt. Der Vorteil: Sie mixen sich die Gemüsesorten, auf die Sie gerade Lust haben. Besonders beliebt sind grüne Smoothies, welche die auffallende Farbe von den darin enthaltenen Lebensmittel bekommen.

Pudding zum Frühstück

Ja, richtig gelesen. Pudding darf bei unseren Empfehlungen zu einem schnellen, gesunden Frühstück nicht fehlen. Gemeint ist natürlich kein Schoko-Pudding, sondern die vitaminreiche Variante.

Chia Pudding Rezept

Unser Rezept-Vorschlag Chia-Pudding ist vollgepumpt mit Eiweiß und Mineralien und macht lange satt. Ihrer Kreativität sind bei den Rezept-Variationen keine Grenzen gesetzt. Egal ob Mandel-, Kuh- oder Kokosmilch. Der Pudding ist mit allem kombinierbar. Um etwas Süße reinzubringen, eignet sich frisches Obst. Ein paar Nüsse machen das Rezept abwechslungsreicher.

Was ist eigentlich mit Kaffee?

Für viele Menschen wäre ein Morgen ohne Kaffee ein graus. Manche werden ohne Kaffee nicht richtig wach oder bleiben für stunden mürrisch. Aber ist es überhaupt gesund, schon in der Früh das koffeinhaltige Getränk zu konsumieren?

In erster Linie sorgt der morgendliche Kaffee für mehr Energie. Er räumt Müdigkeit aus dem Weg und bewirkt eine bessere Konzentrationsfähigkeit. Allein das ist für viele schon Grund genug, morgens zu einer Tasse Kaffee zu greifen. Zusätzlich kurbelt das enthaltene Koffein den Stoffwechsel an und bringt die Fettverbrennung in Fahrt.

Hört sich alles prima an. Doch hierbei ist Vorsicht geboten: Die Menge macht das Gift. Solange man es nicht übertreibt, ist eine Tasse Kaffee zum Frühstück nicht schädlich.

Tipp an alle Kaffee-Genießer: Chi-Cafe

Das Frühstück weglassen

Das Frühstück komplett wegzulassen ist keine gute Idee. Gründe, die dagegen sprechen, wurden eingangs beschrieben. Trotzdem: Manche verzichten bei einer Diät auf die Morgenkost, anderen nehmen sich schlicht keine Zeit zwischen Aufstehen und Arbeit und manche haben sich mit den Jahren das Essen am Morgen– aus welchen Gründen auch immer – abgewöhnt.

Wer morgens überhaupt nichts essen will oder kann, für den bietet es sich an, sich ein Frühstück to go zuzubereiten und dieses dann später im Büro zu verzehren. Somit reicht es dann morgens, nur Flüssigkeit zu trinken.

Wer fit sein will, braucht Essen am Morgen

Wir schreiben es noch einmal: Wer fit sein will, sollte morgens frühstücken. Es muss nicht unbedingt viel sein, ganz im Gegenteil: Wer sich frühs überfrisst, startet nicht optimal den Tag. Hören Sie auf Ihren Körper, nehmen Sie sich Zeit zum Essen und verzehren Sie vorzugsweise Lebensmittel mit viele Ballaststoffe und Vitamine.

Nicht nur Ihre Ernährung wird durch ein regelmäßiges, gesundes Frühstück verbessert, sondern Sie tun damit Ihrer Gesundheit etwas Gutes.

 

 

Suchbegriffe für Schnelles gesundes Frühstück:
gesunde Ernährung, Frühstück, Müsli, Haferflocken